Personal- und Organisationsentwicklung

Beschreibung

Die Arbeitswelt ist nicht nur geprägt vom demographischen Wandel und einer zunehmenden Digitalisierung, sondern auch von Individualisierung, steigender Geschwindigkeit und Komplexität, erhöhter Vernetzung und bereichsübergreifender Zusammenarbeit. Vor diesem Hintergrund unterstützen wir Organisationen dabei, zukunftsfähig zu bleiben, indem wir Veränderungen in Strukturen, Prozessen und Kulturen nachhaltig begleiten und gestalten.

Ein besonderes Augenmerk unserer Arbeit liegt aktuell auf dem Instrument Führungsfeedback, das wir bereits seit mehreren Jahren in verschiedenen Bundes- und Landesbehörden  durchführen und stetig weiterentwickeln. Erhalten Sie hier mehr Informationen zum Verfahren und unseren Ansprechpartnern oder laden Sie sich das Produktblatt dazu herunter. Wir freuen uns, wenn wir Sie für diese Art des Weiterdenkens begeistern können!

 

Leistungen

 

Referenzprojekte

Führungsfeedback

  • Beratung des Auftraggebers bei der Konzeption und Implementierung
  • Begleitende Projektinformation und – kommunikation
  • Entwicklung des Fragebogens und online-Befragung
  • Coaching der Führungskräfte
  • Moderation der Auswertungsworkshops mit Führungskraft und Mitarbeiter/innen
  • Auswertung der Gesamtergebnisse und Ableitung von Empfehlungen für die Personal- und Organisationsentwicklung
  • Technische Umsetzung in Kooperation mit der staffadvance GmbH; staffadvance.com
Organisationsuntersuchung, Konzept und Umsetzungsbegleitung

  • Beratung des Auftraggebers und Moderation einer Projektgruppe
  • Projektbegleitende Information und Kommunikation
  • Untersuchung der Aufgaben, Strukturen und Prozessen
  • Konzeption einer neuen Organisationseinheit und Gesamtorganisation
  • Begleitung der Umorganisation einschließlich Stellenbeschreibungen und Stellenbemessungen
Situation von Studierenden und Beschäftigten mit Behinderungen an sächsischen Hochschulen

  • Qualitative Analysen durch Expertengespräche, moderierte Gruppendiskussionen und Beobachtungen
  • Erstellung einer SWOT-Analyse
  • Definition von Handlungsfeldern und Ableitung von Empfehlungen
  • Begleitgremium
  • Erstellung und Veröffentlichung der Ergebnisse als Studie:

    • Rieger, K./Walter, B./Rieger, M.-L. (2016): Auf dem Weg zur inklusiven Hochschule: Studie zur Situation von Studierenden und Beschäftigten mit Behinderungen im öffentlichen sächsischen Wissenschaftsbereich . Hrsg.: Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Dresden. PDF-Download [1,5 MB]