Talenttransfer – Das sachsenweite Projekt

Weitere Informationen und Anmeldung bei Angela Ditter

 

TalentTransfer – Fachkräftesicherungsprogramm soll Studierende und Absolvent*innen in die sächsische Wirtschaft bringen

Hier erhalten Sie Kurz-Informationen über TalentTransfer zum Download.

Vor genau 20 Jahren entstand der Arbeitsschwerpunkt „Stadt- und Regionalentwicklung“ bei ZAROF. Seitdem haben wir an unzähligen europäischen Gemeinschaftsinitiativen und landesgeförderten Projekten mitgewirkt, größere und kleinere Vorhaben in und um Leipzig umgesetzt und ganz nah mit verschiedenen Projektpartner*innen zusammengearbeitet. Mit unseren aktuellen regionalen Projekten „SCHAU REIN! – Woche der offenen Unternehmen in Sachsen“ und „quer denken – Zwischen Wirtschaft und Hochschule“ haben wir bereits zwei Schnittstellen geschaffen, mit denen wir die Wirtschaft in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen unterstützen und zur gezielten Sicherung von Fachkräften beitragen.

Umso bedeutsamer ist es für uns, jetzt gemeinsam mit weiteren Partner*innen die sachsenweite Fachkräftesicherungs-Initiative „TalentTransfer – Ein Projekt des Step In Programmes“  umzusetzen. Ziel der Initiative ist es, die Sichtbarkeit kleiner und und mittelständischer Unternehmen in Sachsen für Student*innen und Absolvent*innen sächsischer Hochschulen zu erhöhen sowie Akademiker*innen aufzuzeigen, welche konkreten Berufseinstiegsmöglichkeiten in Sachsen bestehen. Denn nur rund 57 Prozent sächsischer Hochschulabsolvent*innen bleiben auch in Sachsen – und der akademische Fachkräftebedarf der Unternehmen in Sachsen wächst stetig.

Warum TalentTransfer?

TalentTransfer setzt auf eine eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen sächsischen Unternehmen und Hochschulen, um Studierende und Unternehmer*innen frühzeitig und zielgerichtet miteinander zu vernetzen. Dies gilt auch für internationale Studierende, denen der sächsische Arbeitsmarkt sowie seine Chancen und Karriereperspektiven oft nicht hinreichend bekannt sind. Das Programm TalentTransfer ist Teil der Fachkräftestrategie 2030 „Heimat für Fachkräfte“, das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) stellt in den kommenden zwei Jahren rund 2,3 Millionen Euro dafür zur Verfügung. Mit diesen Mitteln sollen unterschiedlichste Projekte gefördert werden, die den Übergang von Hochschulabsolvent*innen in den regionalen Arbeitsmarkt unterstützen.

So soll in den kommenden Jahren eine junge Community von Fachkräften und Unternehmen wachsen, die ihre Heimat dauerhaft im Freistaat findet. Stefan Brangs, Staatssekretär für Arbeit im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, sagt zur Pressekonferenz am 24. Juli 2019: „Studierende an unseren Hochschulen und Fachhochschulen sind eine wichtige Zielgruppe, um den Fachkräftebedarf der sächsischen Wirtschaft zu decken. Wir wollen erreichen, dass mehr als zwei Drittel aller Studierenden nach ihrem Abschluss auch in Sachsen bleiben. Die sächsische Wirtschaft ist vielschichtig und bietet Absolventen aller Fachrichtungen große Chancen auf eine berufliche Perspektive. Das wollen wir sichtbar machen und stärken. Das sachsenweite Projekt ‚Step In’ ermöglicht Studierenden so den Weg hin zu kleinen und mittelständischen Unternehmen im Freistaat. Es reiht sich damit in die im Mai 2019 verabschiedete Fachkräftestrategie 2030 ein.“

Wer setzt TalentTransfer um?

Umgesetzt wird TalentTransfer von drei erfahrenen Projektträger*innen in den Regionen Chemnitz, Dresden und Leipzig: TU Chemnitz, SCiB GmbH in Dresden und ZAROF. in Leipzig. Jedes Team ist Expert*in für ihre Region und agiert vorwiegend autonom, die Gesamt-Koordination der Regionen übernimmt die Projektträgerin in Dresden.

Was bedeutet das konkret für den Raum Leipzig?

Die ZAROF. GmbH setzt das Projekt in der Stadt Leipzig, im Landkreis Leipzig sowie im Landkreis Nordsachsen um – zunächst bis Mai 2021. Dies geschieht in einem gemeinsamen Konsortium mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig. Außerdem werden wir von einem großen Netzwerk weiterer wichtiger Akteure der Wirtschafts- und Hochschullandschaft unterstützt.

Download PDF: Pressemitteilung zum Start von „TalentTransfer – Ein Projekt des Step In Programmes“ am 24.07.2019 in Dresden.